Computerprogramm P4

(Juni 2015)


Das Programm P4 ist eine umfangreiche Weiterentwicklung des Programms P3, das im Buch „Pyramiden und Planeten“ beschrieben und verwendet wurde. Es ermöglicht zusätzlich ganz neue Berechnungen in Bezug auf die Planeten-Korrelation. Eine ausführliche Programmbeschreibung „p4-manual-06-2015.pdf“ als auch das Programmpaket „p4-program-06-2015.zip“ mit lauffähigen Programmen (Linux-Version) stehen zum Download bereit. Andere Betriebssysteme erfordern eventuell eine neue Compilierung des Quellcodes „p4.f95“. Das Programmpaket enthält ebenfalls noch eine parallelisierte Version (P4-4) und ein Kalender-Programm (DATUM-2).

 
Pyramids Giza - Planetary CorrelationsDie Datei „p4-manual-06-2015.pdf“ ist nicht nur als User-Manual gedacht, sondern sie beschreibt die Grundlagen und die wesentlichen, neu entdeckten Aspekte der Planeten-Korrelation. Der Text darin ist in Englisch, damit er einem größeren Leserkreis zugänglich ist.

Da einige Abschnitte der Beschreibung sehr technisch sind, ist zu empfehlen, zuerst das Vorwort (Preface) zu lesen. Dort sind die Abschnitte aufgezählt, die ohne viel Vorwissen verständlich sein sollten und die alle wesentlichen Aspekte zum Thema erläutern.

Kleiner Tipp, falls die gesamte Datei ausgedruckt werden soll: Wenn möglich in Farbe und beidseitig ausdrucken. So ist – falls gewünscht – eine praktische Ringbuchbindung möglich.

Eine weitere pdf-Datei (p4-checksums-06-2015.pdf) enthält Prüfsummen der beiden vorherigen Dateien. Die Prüfsummen der heruntergeladenen Dateien können z. B. mit „Checksums calculator“ (Sigma Informatics) leicht berechnet werden. Durch Vergleich mit den vorgegebenen Werten wird geprüft, ob die Dateien im Originalzustand sind und der Download fehlerfrei war. Das Prüfsummen-Programm erfordert keine Installation. Im Allgemeinen ist diese Überprüfung jedoch nicht erforderlich.

 
English DOWNLOADS (P4, 2nd edition)

Pfeil p4-manual-06-2015.pdf (6,2 MB)
p4-program-06-2015.zip (5,7 MB)
p4-checksums-06-2015.pdf (37,4 kB)


Computerprogramme zum Buch
„Pyramiden und Planeten“ (1999)

(Diese Download-Sektion ist hauptsächlich für technisch erfahrene Leser des Buches
gedacht.
Das Programm P3, das als Teil in dem unten gegebenen Programmpaket
enthalten ist, wird durch die oben aufgeführte Version P4 vollständig ersetzt.)

Art der Programme
Für das Buch ‘Pyramiden und Planeten’ wurden einige der Berechnungen zur Geometrie und zur Astronomie der Gizeh-Pyramiden per Computer durchgeführt. Die verwendeten Programme erhalten Sie hier. Auf dem PC sind sie unter MS-DOS bzw. unter Ubuntu-Linux im Terminal ausführbar, wobei die Berechnungen zum Buch unter MS-DOS erfolgten. Sowohl die Quellcodes in FORTRAN 77 als auch die ausführbaren Dateien sind gegeben. Soll die Linux-Version in einer anderen Distribution als Ubuntu verwendet werden, kann es erforderlich sein, die FORTRAN- Quellcodes neu zu compilieren. Für das Verständnis der Programme ist es sinnvoll, die entsprechenden Kapitel im angegebenen Buch zu lesen. Auch wenn keine graphische Benutzeroberfläche existiert, sollten die Programme dennoch nach einer kurzen Einarbeitung leicht zu bedienen sein. Das astronomische Programm (P3) enthält eine Vielzahl an Möglichkeiten der Einstellung, so dass der Leser unterschiedlichste Kombinationen von Parametern ausprobieren kann.
 
Programmbeschreibung
Ausführliche Programmbeschreibungen gibt es im Programmpaket in der beigefügten Textdatei README-V3.TXT. Zwei weitere Textdateien (README und vsop87.doc) beziehen sich auf die VSOP87-Theorie zur Berechnung der Planetenpositionen von P. Bretagnon und G. Francou. Die Quellcodes der Programmversionen für MS-DOS und Ubuntu-Linux unterscheiden sich nur geringfügig. Unter MS-DOS wurde der IBM Professional Fortran-Compiler Version 1.00 und unter Linux der GNU-Fortran-Compiler (g77) verwendet. Für MS-DOS wäre durch Verwendung eines moderneren Fortran-Compilers ein Geschwindigkeitsgewinn möglich. Dies war bisher jedoch nicht erforderlich. Für eine Kurzbeschreibung der Programme steht aus dem Anhang des angegebenen Buches der Abschnitt A19 zur Verfügung.
 
Die Programm-Dateien
Das Programmpaket enthält die Programme P3, FORM, SEKAN, PYT, 7916 und DATUM. Außerdem umfasst es die kleineren Input- und Readme-Dateien, sowie die astronomischen Daten der Theorie-Varianten VSOP87A (9 Dateien) und VSOP87C (8 Dateien). Insgesamt sind es 42 Dateien (MS-DOS) bzw. 41 Dateien (Linux) mit ca. 12,6 MB Speicherbedarf. (Für DOS ist eine zusätzliche kleine Batch-Datei vorhanden, deshalb 42 Dateien.) Alternativ können die Dateien der Vollversionen VSOP87A und VSOP87C, das zugehörige Unterprogramm vsop87.f, sowie die Textdateien README und vsop87.doc auch vom FTP-Server des 'Institut de mécanique céleste et de calcul des éphémérides' (IMCCE) geladen werden, Stand 5. April 2005: ftp://ftp.imcce.fr/pub/ephem/planets/vsop87/.
 
Nach dem Download
Nach dem Download und anschließendem Dekomprimieren ist es am einfachsten, wenn sich alle Dateien eines Programmpakets im selben Verzeichnis (Ordner) befinden. Dort sind die Programme sofort lauffähig und werden durch Aufruf der entsprechenden Datei gestartet, z. B. im DOS-Fenster durch: p3  oder im Linux-Terminal durch: ./p3.out . Das heißt, eine Installation auf dem Computer entfällt. Um sich mit den Programmen und insbesondere mit dem astronomischen Programm P3 vertraut zu machen, empfiehlt es sich, einige der in der Datei README-V3.TXT aufgeführten Beispiel-Programmläufe zu reproduzieren. Die Programme sind teilweise elementar und zum Teil auch relativ komplex (P3).
 
SKYGLOBE
Für Aspekte zur Ansicht des Sternenhimmels wurde das Shareware-Programm Skyglobe (Mark A. Haney, KlassM Software, USA) eingesetzt, das separat zu beziehen ist. Informationen dazu gibt es bei Wikipedia.

 DOWNLOADS

Kurzbeschreibung-A19.pdf (0,3 MB)
Programme-V3-MS-Dos.zip (3,3 MB)
Programme-V3-Ub-Linux.zip (3,1 MB)




Die vorhandenen Urheberrechte sind zu beachten. Die Programme dürfen nicht kommerziell, sondern nur für den privaten Gebrauch, für pädagogische und für Forschungszwecke verwendet werden.
 

Quellen / Copyrights

Programmteil VSOP87: P. Bretagnon und G. Francou, Bureau des Longitudes, publiziert in: Astron. Astrophys. 202, 309 (1988) und Astron. Astrophys. 114, 278 (1982). Heute: Institut de mécanique céleste et de calcul des éphémérides (IMCCE), 77 Avenue Denfert-Rochereau, F-75014 Paris, France.

Programmteile in P3 (Kurzversion von VSOP87, Berechnung der Aphelzeitpunkte, Bahnelemente als zeitabhängiges Polynom 3. Grades) und das Programm DATUM basieren auf folgendem Buch: Jean Meeus: Astronomical Algorithms, Willmann-Bell, Inc., P. O. Box 35025, Richmond, Virginia 23235, USA.

Programmteil FITEX: Entwickelt von G. W. Schweimer um 1972, Kernforschungszentrum Karlsruhe (KfK), Zyklotron Laboratorium, publiziert von H. J. Gils in KfK-Report 3063 (1980), 1. Supplement (1983). Heute: Karlsruher Institut für Technologie, KIT, Institut für Kernphysik, Postfach 3640, D-76021 Karlsruhe.

Die übrigen Programme und Programmteile: H. Jelitto, Ewaldsweg 12, D-20537 Hamburg.